Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung ist ein Eignungstest (nicht zu verwechseln mit einem Vorsprechen oder Casting).

Ziel dieses Eignungstests ist es, die allgemeinen Voraussetzungen für den Beruf der Schauspieler*in zu beurteilen. Hierbei zählen körperlicher und stimmlicher Ausdruck, Begabung und Phantasie. Wir wollen sehen, wer Du bist und wo Dein künstlerischen Weg hinführen könnte.


 

Die nächste Aufnahmeprüfung findet am 04.05. & 08.06.2024 statt.
(In Ausnahmefällen besteht zudem die Möglichkeit, einen anderen Termin mit uns abzusprechen).

  Jetzt zur Aufnahmeprüfung anmelden


Voraussetzungen für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung sind:

  • Alter: 16–30 Jahre, bei besonderem Talent sind Ausnahmen möglich
  • Abgeschlossene Schulausbildung
  • Beherrschung der deutschen Sprache
  • Physische und psychische Gesundheit

Ablauf der Aufnahmeprüfung: Der Prüfungstag beginnt mit einem gemeinsamen Warm-Up. Anschließend wird der genaue zeitliche Ablauf bekannt gegeben. Jede Bewerber*in hat zwei Rollen (Monologe oder Szenen) nach eigener Wahl mit einer Länge von jeweils 5–7 Minuten und ein Lied oder Gedicht vorzubereiten. Diese werden der Prüfungskommission, bestehend aus dem Direktor Peter Ohrt und Dozent*innen der Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg vorgetragen. Im Anschluss findet ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung statt.

Die Entscheidung, ob der jeweiligen Bewerber*in ein Ausbildungsvertrag angeboten wird, wird kurz nach dem Vorsprechen bekannt gegeben. Bei besonderer Eignung kann die Aufnahme auch während des laufenden Semesters erfolgen.

Ist die Hürde der Aufnahmeprüfung genommen, beginnt eine aufregende, kreative, professionelle, praxisorientierte, arbeitsreiche, fordernde und fördernde, bereichernde Schauspielausbildung.

Jetzt zur Aufnahmeprüfung anmelden